Datenschutzerklärung

 

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen und des Datenschutzbeauftragten

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist:

Kulturstiftung Liechtenstein
Gamanderhof
Plankner Strasse 39
FL – 9494 Schaan
Tel.: +423 236 60 87
E-Mail: info@kulturstiftung.li
Webseite: www.kulturstiftung.li

Die Datenschutzbeauftragte der Kulturstiftung Liechtenstein ist:

Fachstelle Datenschutz
Regierungskanzlei
Peter-Kaiser-Platz 1
Postfach 684
FL – 9490 Vaduz
Tel.: +423 236 73 08
E-Mail: datenschutz@regierung.li
Webseite: www.fds.llv.li

 

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Unsere Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer beschränkt sich auf jene Daten, die zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Internetseite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich sind. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt nur zu den mit ihnen vereinbarten Zwecken oder wenn eine sonstige rechtliche Grundlage (im Sinn der DSGVO) vorliegt. Es werden nur solche personenbezogenen Daten erhoben, die für die Durchführung und Abwicklung unserer Aufgaben und Leistungen tatsächlich erforderlich sind oder die Sie uns freiwillig zur Verfügung gestellt haben.

2. Ihre Rechte (Betroffenenrechte)
Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, Datenübertragung, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschliesslich Profiling verlangen. Sie haben auch das Recht, eine allenfalls erteilte Einwilligung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen. Sofern Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns im Widerspruch zu den geltenden Datenschutzbestimmungen steht, haben Sie die Möglichkeit, sich bei der Datenschutzstelle zu beschweren.

3. Aufsichtsbehörde als Beschwerdeinstanz
Im Falle einer von Ihnen einzureichenden Beschwerde über die Kulturstiftung Liechtenstein ist die Datenschutzstelle als Aufsichtsbehörde zuständig und wie folgt zu erreichen:

Datenschutzstelle Fürstentum Liechtenstein
Städtle 38
FL-9490 Vaduz

Tel.: +423 236 60 90
E-Mail: info.dss@llv.li
Webseite: www.datenschutzstelle.li

 

III. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

1. Bereitstellung der Webseite
Die Kulturstiftung Liechtenstein hat mit dem Host der Webseite einen Auftragsverarbeitungsvertrag gem. Art 28 DSGVO abgeschlossen. Der Host ist:

Walsermedia AG
Aeulegraben 8
9495 Triesen

Telefon: +423 390 00 70
E-Mail: privacy@walsermedia.com
Webseite: www. walsermedia.li

Der Hosting-Provider der Seite erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

–  IP-Adresse des zugreifenden Gerätes
–  Datum und Uhrzeit des Zugriffs
–  Aufgerufene URL
–  Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
–  Wenn vorhanden, der Referrer (verweisende Seite)
–  Während dem Zugriff übertragene Datenmenge
–  Browseridentifikation (Browsername und Version)

Diese Informationen speichern wir über einen Zeitraum von maximal 24 Stunden. Die Speicherung erfolgt aus Gründen der Datensicherheit, um die Stabilität und die Betriebssicherheit unseres Systems zu gewährleisten. Eine Zusammenführung der oben genannten Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

3. Webanalyse
Wir führen auf unserer Internetseite keine eigenen Webanalysen durch und verwenden auch kein Webanalyse-Tool. Somit erfolgt keine Auswertung der zuvor erwähnten Besucher- und Nutzungsdaten.

2. Tools und PlugIns
FireWall: Diese Webseite nutzt zu Sicherheitszwecken das WordPress-Plugin NinjaFirewall (NinTechNet Limited, Unit 1603, 16th Floor, The L. Plaza 367 – 375 Queen’s Road Central, Sheung Wan, Hong Kong). Das Plugin schützt die Website vor Versuchen Dritter, sich unerlaubten Zugriff zur Website zu verschaffen und dadurch an personenbezogene Daten zu gelangen, Schadsoftware auf die Website einzubinden oder sonstige illegale Tätigkeiten durchzuführen. Zur Nutzung des Sicherheitsplugins NinjaFirewall ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu erheben. Diese Informationen werden anonymisiert und nur auf Servern innerhalb der EU verarbeitet. Der Hoster dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Mit der Anonymisierung entfällt der Datenschutz nach der DSGVO gemäss dort festgehaltenem Erwägungsgrund 26, da Sie anhand dieser Daten nicht mehr identifiziert werden können. Aus Gründen der Transparenz möchten wir Sie dennoch hierüber informieren. Die Nutzung von NinjaFirewall erfolgt zur Erhöhung der Sicherheit dieser Website und somit auch zur Sicherheit der Websitenutzer. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unter: https://nintechnet.com/about/#privacy

3. Cookies
Wir verwenden auf unserer Webseite keinerlei Cookies.

4. Kontaktformular
Füllen Sie ein Kontaktformular aus oder senden Sie uns eine Mail oder eine sonstige elektronische Nachricht, werden Ihre Angaben nur für die Bearbeitung der Anfrage, mögliche damit zusammenhängende weitere Fragen, gespeichert und nur im Rahmen der Anfrage verwendet. Rechtsgrundlage für die Bearbeitung Ihrer Anfrage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Wir werden Ihre E-Mail-Adresse nach Erledigung Ihrer Anfrage löschen.

5. Dateidownloads (z. B. Jahresberichte)
Wir verlangen von Ihnen keine persönlichen Angaben, damit Sie Dateien von unserer Internetseite herunterladen können.

 

IV. Kulturförderung

Die Kulturstiftung Liechtenstein ist durch das Kulturförderungsgesetz 2007, 2009 mit der staatlichen Kulturförderung beauftragt. Es besteht jedoch kein Rechtsanspruch auf staatliche Kulturförderung. Es wird zwischen direkter und indirekter Kulturförderung unterschieden. Die direkte Kulturförderung erfolgt in Form von Förderbeiträgen für förderungswürdige Projekte und Fortbildungen. Dazu kann ein Antrag an die Kulturstiftung Liechtenstein gestellt werden. Die indirekte Kulturförderung erfolgt in Form von: Beratung und Kulturvermittlung, Ankäufen und Aufträgen, Preisen, Auszeichnungen sowie Förder- und Anerkennungsgaben, Wettbewerben, Leistungsvereinbarungen.

Ihre Daten werden verarbeitet, sobald sie einen entsprechenden Antrag stellen.

1. Antragsverwaltung
Wenden Sie sich mit einem Antrag um Förderung an die Kulturstiftung Liechtenstein, werden ihre Daten in einem Antragsverwaltungsprogramm namens FoundationPlus erfasst und bearbeitet. Mit dem Hersteller der Software, Zetcom AG in Bern, besteht ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung gem. Art 28 DSGVO

2. Zahlungsanweisungen an Landeskasse
Entscheidet sich der Stiftungsrat für eine Förderungen eines Antrages. So wird eine Zahlungsanweisung mit den von Ihnen gemachten Kontoangaben an die liechtensteinische Landeskasse weitergeleitet, welche die Überweisung an Sie ausführen wird.

3. Veröffentlichung der Förderungen im Jahresbericht
Im Jahresbericht der Kulturstiftung Liechtenstein wird im Falle einer Förderung, der Name des Antragsstellers oder der Antragstellerin, der Titel des Projekts sowie die Höhe der erhaltenen Förderung veröffentlicht. Mit der Veröffentlichung des Jahresberichts macht die Kulturstiftung das «berechtigte Interesse» an einer Offenlegung der Geförderten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO geltend.

 

V. Sammlung

Die Sammlung der Kulturstiftung dokumentiert und repräsentiert das zeitgenössische Kunstschaffen von liechtensteiner Künstler und Künstlerinnen. Gem. Art 11 Kulturförderungsgesetz 2007, 2009 kann die Kulturstiftung Liechtenstein Werke ankaufen. Hierzu kann kein Antrag gestellt werden. Die Ankaufskommission tritt mit Künstler oder Künstlerinnen in Kontakt (Atelierbesuche). Anschliessend unterbreitet die Ankaufskommission dem Stiftungsrat Vorschläge für den Ankauf, dazu werden personenbezogener Daten der Künstler oder Künstlerin verarbeitet.

1. Sammlungsverwaltung
Entscheidet sich der Stiftungsrat für einen Ankauf in die Sammlung, werden Daten des Künstlers oder der Künstlerin sowie Angaben zu den Werken in einem Sammlungsverwaltungsprogramm namens MuseumPlus erfasst und bearbeitet. Mit dem Hersteller der Software, Zetcom AG in Bern, besteht ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung gem. Art 28 DSGVO

2. Zahlungsanweisungen an Landeskasse
Entscheidet sich der Stiftungsrat für einen Ankauf in die Sammlung. So wird eine Zahlungsanweisung mit den von Ihnen gemachten Rechnungsangaben an die liechtensteinische Landeskasse geschickt, welche die Überweisung an Sie ausführen wird.

3. Veröffentlichung der Förderungen im Jahresbericht
Im Jahresbericht der Kulturstiftung Liechtenstein wird im Falle eines Ankaufs, der Name des Künstlers oder der Künstlerin, der Titel der Werke sowie den dafür bezahlten Betrag veröffentlicht. Mit der Veröffentlichung des Jahresberichts macht die Kulturstiftung das «berechtigte Interesse» an einer Offenlegung der Geförderten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO geltend.

4. Leihverkehr
Die Kunstwerke der Sammlung stehen den Regierungsmitgliedern und Mitarbeitenden der Regierung sowie der Landesverwaltung zur Gestaltung ihrer Räumlichkeiten als Leihgaben zur Verfügung. Dies ist wie eine ständige Ausstellung in sehr unterschiedlichen Räumlichkeiten im ganzen Land zu sehen. Zu diesem Zweck werden Daten des Leihnehmers, Daten des Künstlers sowie Angaben zu den Werken in einem Leihvertrag festgehalten.

 

VI. Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Webseite-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schlüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der Adressleiste Ihres Browsers. Darüber hinaus wenden wir weitere geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmassnahmen an, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmassnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.